HandtProf. Dr. med. Stefan Handt

1979 - 1986

Studium der Humanmedizin in Aachen 

1986

Approbation

1986 - 2000

Facharztausbildung im Institut für Pathologie der RWTH Aachen (Inst. Dir. Prof. Dr. Chr. Mittermayer)

1993

Facharztanerkennung für das Fach „Pathologie“ und Zusatzbezeichnung Molekularpathologie (1999)

1998

Erhalt der Venia legendi für das Fach "Pathologie" für die Habilitationsschrift: "Endothelzellen und Fibrin: Ein Modell zum Verständnis der Endothelzellbiologie beim akuten thrombotischen Gefässverschluss"

2001-2004

niedergelassener Pathologe im Institut für Pathologie in Bonn-Duisdorf

2003

Ernennung zum apl Professor

2004-bis heute

niedergelassener Pathologe in Würselen-Bardenberg, ab 2006 mit Zweigpraxis im Marienhospital Aachen, Institutsleitung